Nur friedlich denken ist zu wenig...
Investieren Sie in den Frieden

Für uns PazifistInnen bedeutet Frieden die Verwirklichung von politischer, sozialer und ökonomischer Gerechtigkeit auf der ganzen Welt. Untrennbar damit verbunden ist der Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen und der schonende Umgang mit nicht erneuerbaren Ressourcen. Denn ökonomische Gewaltverhältnisse wie die derzeitige auf Ausbeutung beruhende Weltwirtschaftsordnung, Umweltzerstörung und Verschwendung von Rohstoffen erzeugen neue Kriegsgefahren und gefährden menschliches Leben.

Deshalb unterstützen wir fair-Pla.net

fair-Pla.net baut ein Friedens-Energie-Netz rund um den Globus. Initiator ist das Süd-Nord-Ost-West-Netzwerk S-N-O-W e.V. in Zusammenarbeit mit dem Non-Profit-Unternehmen Watt Fair GmbH. fair-Pla.net verknüpft den Bau von Windkraft- und Solaranlagen hierzulande mit der Finanzierung erneuerbarer Energieprojekte in benachteiligten Regionen in Süd und Ost, z.B. in ehemaligen Kriegsgebieten. fair-Pla.net kreiert ein zukunftsweisendes Prinzip ökologischen, gerechten und damit friedensfördernden Wirtschaftens und steht für eine gemeinschaftlich gestaltete Weltordnung, die die Lebensinteressen aller Menschen umfasst...

...und Sie können dabei sein:
mit Kapitalanteilen und Spenden.

Globale Friedensdividende mit mehrfachem Gewinn

Mit einer so genannten stillen Beteiligung ab 500 Euro oder einem Kommanditanteil ab 3000 Euro werden Sie TeilhaberIn am Startprojekt "fair-Pla.net 1": Sie sind am ersten fair-Pla.net-Windrad in Münster-Amelsbüren beteiligt und ermöglichen zugleich den Bau einer Solarlampenfabrik in Afghanistan. Jede Investition in fair-Pla.net 1

Energieressource als Kriegsursache Die Weltgesellschaft wird immer abhängiger von Energieressourcen. Diese werden immer mehr zum Gegenstand internationaler Konflikte und damit zu Kriegsursachen. Konflikte um Wasserkraftwerke im Nahen Osten und die Kriege gegen den Irak, die offensichtlich um die Herrschaft über die Ölquellen geführt wurden, sind nur zwei Beispiele von vielen. Jede Maßnahme zur Förderung regenerativer statt fossiler Energiequellen ist deswegen auch eine Maßnahme zur Vermeidung von Gewaltkonflikten.

Solarlampenfabrik in Afghanistan

Afghanistan hat jahrzehntelang unter Krieg gelitten, aktuell verhindert der Mangel an Strom notwendige Entwicklungen. Fortschritt beginnt bei den alltäglichen Dingen: Der Verein afghanischer Ingenieure und Techniker (VAIT e.V.) hat eine Solarlampe entwickelt, die in der Dunkelheit Lesen, Schreiben etc. ermöglicht und damit langfristig zu besserer Bildung und Ausbildung verhilft. Sie ersetzt die umweltbelastenden und vor allem für Kinder gefährlichen Kerosinlampen.

1200 Solarlampen wurden bereits produziert. Mit dem Aufbau eines größeren Produktionsbetriebes unterstützt fair-Pla.net 1 den Einstieg des Landes in die Solarenergie.

Jede Spende für fair-Pla.net 1...
...fließt zunächst als Darlehen in die hiesige Windkraftanlage. Dank der Einspeisevergütung werden 20 Jahre lang Erträge erwirtschaftet, so dass nach und nach die fast verdoppelte Spendensumme zur weiteren Förderung des afghanischen Solarprojekts eingesetzt werden kann.

Jede Beteiligung an fair-Pla.net...
...ist ein wirksamer Beitrag zur Bekämpfung von Kriegsursachen - deshalb unterstützt die DFG-VK dieses Projekt.

Sorgen Sie mit uns zusammen für wirkliche Zukunftssicherung, die nicht auf militärischer Gewalt beruht, sondern auf politischer, sozialer und ökonomischer Gerechtigkeit:

Bestellen Sie mit der anhängenden Karte ausführliche Informationen zu Ihrer Spende oder Investition.

Der gemeinnützige Verein S-N-O-W ist verantwortlich für die ordnungsgemäße Verwendung und Weiterleitung Ihrer Spende, das Non-Profit-Unternehmen Watt Fair GmbH verantwortet rechtlich und wirtschaftlich die Organisation des Startprojektes "fair-Pla.net 1" und kooperiert dabei eng mit S-N-O-W. Nähere Informationen unter www.fair-Pla.net oder über die angegebenen Kontaktadressen.

Kontakt:
S-N-O-W e.V.,
Hüfferstr. 16,
48149 Münster,
Tel. 0251/9191979,
Fax 0251/87188838,
E-Mail: snow@fair-pla.net

Spenden:
S-N-O-W,
Kto.-Nr. 26862100,
GLS Gemeinschaftsbank eG,
BLZ 43060967,
"Zweckvermögen Friedensenergie"